Prellung, Zerrung, Verstauchung ?

Beinwell - die wirkstoffreiche Arzneipflanze

Die heilsamen Wirkungen von Beinwell bei Knochenbrüchen, Prellungen und ähnlichen Verletzungen sind seit Jahrhunderten bekannt.

Beinwell – Arzneipflanze mit Tradition

Beinwell (Symphytum) wird seit Jahrhunderten als Heilkraut bei verschiedenen Beschwerden angewendet: Die Pflanzenextrakte dürfen ausschließlich zur äußerlichen Behandlung von Knochenbrüchen, Prellungen und Verstauchungen eingesetzt werden. Schon Hildegard von Bingen wusste um die heilsame Beinwell-Wirkung und ließ die Arzneipflanze im Klostergarten anbauen.

Beinwell: Wirkung & Bedeutung in der modernen Phytotherapie

In der modernen Pflanzenheilkunde werden die Wirkstoffe der Beinwell-Pflanze aufgrund der nachgewiesenen schmerzlindernden, entzündungshemmenden und abschwellenden Wirkungen bei stumpfen Traumen geschätzt. Dazu kommen ihre wundheilungsfördernden und geweberegenerierenden Eigenschaften. Die speziell für medizinische Zwecke entwickelte Arzneipflanze „Trauma-Beinwell“ kommt als hochdosierte Wirkstoffzubereitung in der Traumaplant® Salbe zum Einsatz.

 Traumaplant

 

 

 

 

 

100g €14,95